Kontakt
Kontaktieren Sie uns!

Spannende Anfragen, viel Raum für optimale Lösungen

Für Antje im TXS-Produktsupport ist Langeweile ein Fremdwort.

Hey, ich bin Antje ...

... und so etwas wie ein Urgestein bei TXS.

Seit 1999 bin ich im Produktsupport dabei – und liebe meinen Job – auch nach so vielen Jahren! Natürlich kenne ich mich inzwischen mit allen TXS-Produkten und den unzähligen Features und Möglichkeiten aus und weiß bei einer Kundenanfrage häufig gleich, was zu tun ist.

Vor allem, seitdem ich mir die Anwendung bei einer Hospitation aus Usersicht angeschaut habe. Das macht echt einen Unterschied. Doch viel kniffliger sind für mich natürlich die Fragen und Fehler, die ich nicht gleich beantworten oder nach einem standardisierten Schema beheben kann.

Das weckt meinen Jagdinstinkt!


Mein Start in den Tag

Meinen Tag starte ich mit einem entspannten Frühstück, bevor ich mich kurz vor 7.00 Uhr auf den Weg zu TXS mache.

Ich fahre immer mit der AKN/S-Bahn. Nicht nur, weil ich keine Lust habe, im Stau zu stehen. Sondern auch, weil wir bei TXS einen Zuschuss zum HVV-ProfiTicket bekommen.

Der Weg von der Bahn zu TXS führt mich entlang des Mittelkanals. Dort lasse ich mir noch einmal den Kopf durchpusten. Denn der darf sich dann ja den ganzen Tag austoben.

8.30 Uhr

Es kann losgehen ...

… mit dem First & Second Level Support für die Kunden. Aber auch Kollegen löchern mich gern mit Fragen.

Dabei bin ich immer total gespannt darauf, was der Tag an Herausforderungen und Überraschungen bringt. Als erstes muss die SaaS-Anwendungsbetreuung durchgeführt werden, damit der Kunde mit seiner Arbeit beginnen kann. Für die Analyse der gemeldeten Probleme baue ich u. a. Kundenumgebungen auf. Dazu ist es notwendig, dass anonymisierte Dumps eingespielt und ggf. Skripte ausgeführt werden. Auch die Analyse von Reports kann ganz schön vertrackt sein. Am meisten Spaß macht mir aber der persönliche Kontakt zum Kunden via Telefon.

Ach ja, eine Dokumentation jedes Vorgangs mache ich natürlich auch. Dafür haben wir ein übersichtliches Ticketsystem. So können alle Vorgänge jederzeit nachvollzogen werden.


Im Team geht alles besser

Ich bin natürlich kein Mastermind, deshalb tausche ich mich häufig mit meinen drei Support-Kollegen aus. Wenn das Problem zudem sehr komplex ist, stehe ich auch schon mal beim jeweiligen Kundenverantwortlichen oder einem Entwickler auf der Matte. Häufig stelle ich die aufgetretenen Fehler in der TXS-Anwendung nach. Dies erfolgt entweder über die Oberfläche oder über Batchläufe. Oft kann ich so einen guten Ansatz finden.

Damit der Kunde weiß, dass ich an seinem Fall dran bin, stehe ich mit ihm in Kontakt und informiere über den Status.

Richtig viel Spaß macht es mir, neue Kollegen einzuarbeiten. Ich weiß noch genau, dass ich damals dachte, das schaffst du nie. Aber mit etwas Hilfe ist das alles kein Hexenwerk.


11.45 Uhr

Ein Schnack in der Küche

Mir fällt gerade noch etwas ein, was ich bei uns sehr schätze: Wir sind richtig gut vernetzt, obwohl wir schon 100 Mitarbeiter sind. Jeder kennt jeden, jeder hilft gern und darf das auch. Die Küche ist unser zentraler Treffpunkt. Ich tanke hier bei jedem Teeholen gute Laune auf und bin dann wieder voll motiviert. Das Gleiche gilt auch für unseren großen Pausenraum.

Diejenigen, die vom Team gar nicht genug kriegen können, trifft man bei verschiedenen Sportaktivitäten, die TXS für uns als Mitarbeiter initiiert. Das ist echt cool.


Updaten gehört zum Job – das TXS Supportboard

Aber noch mal zurück zu meiner Arbeit.

Es geht bei TXS darum, immer up-to-date und nah am Kunden zu sein. Um die Probleme zu beheben oder Anforderungen der Kunden umzusetzen, gibt es deshalb bei uns mehrmals wöchentlich Supportboards. Das sind Meetings, in denen wir interdisziplinär über diese Thematiken sprechen und diskutieren, entsprechend priorisieren und ggf. für das nächste Release einplanen. Da kommt immer ein Learning raus.

Neugierig, wie was bei uns läuft?

Dann wirf einen Blick in die Job Stories. Hier schaust du unseren Mitarbeitern quasi über die Schulter und erlebst mit ihnen einen exemplarischen Tag bei TXS!

Daily Stand-up, Team-Organisation über Boards – Jonas hat viel Spaß mit modernen Arbeitsmitteln.

Consulting Securitization

1 Tag bei TXS
Das Unmögliche auf kreativem Weg möglich machen – darauf ist TXS-Software-Entwickler Antonio heiß.

Software-Entwicklung

1 Tag bei TXS

Du willst mehr erfahren und Teil des TXS Teams werden?

Tina Philipp

"Gemeinsam mit Kollegen ein Ziel zu verwirklichen, macht mir besonders viel Spaß."


Fon: +49 40 88150 0
E-Mail: karriere@txs.de
 

Sandra Lütje

"In der Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Charakteren, den eigenen Blickwinkel immer wieder zu verändern und dabei über sich hinauszuwachsen, ist für mich der Grund morgens mit (einem heißen Kaffee und) einem Lächeln ins Büro zu kommen."


Fon: +49 40 88150 0
E-Mail: karriere@txs.de

Nehmen Sie Kontakt zu TXS auf

Wählen Sie das Thema, das Sie interessiert:

oder schreiben Sie uns eine kurze Nachricht mit Ihrer Anfrage:

Wonach suchen Sie?

Suchergebnisse beschränken auf: