Kontakt
Kontaktieren Sie uns!

Das Unmögliche auf kreativem Weg möglich machen

Darauf ist TXS-Software-Entwickler Antonio heiß.

Moin

Ich bin Antonio, meines Zeichens Software-Entwickler im Bereich Covered Bond. Genau genommen bin ich schon seit Herbst 2012 bei TXS. Zunächst als Dualer Student im Bachelor Wirtschaftsinformatik und anschließend im Master Informatik. Meine Master-Thesis habe ich zum Thema „Machine Learning im Finanzsektor - Analyse und Optimierung bestehender Verfahren des Machine Learnings zur Prognose und Interpretation von vorzeitigen Ausdeckungnahmen“ geschrieben.

Nach so viel Kopfarbeit habe ich mir dann eine Auszeit genommen und bin im Herbst 2018 auf Weltreise gegangen. Kaum zurück, hat mich TXS dann im Sommer 2019 fest ins Boot geholt.


So fängt mein Tag an

Morgenstund hat Gold im Mund‘ ist nicht gerade mein Lieblingsspruch. Deshalb bin ich froh, dass wir bei TXS flexible Arbeitszeiten haben. Ich mache mich so gegen 09.00 Uhr auf den Weg und gehe gern eine Strecke. So ist auch mein Kopf richtig wach, wenn ich ankomme. Allerdings meldet sich dann mein Bauch, weil er schon wieder Hunger hat. Mein erster Weg bei TXS führt deshalb nicht selten in die Küche, wo wir Obst und Getränke für alle stehen haben.

Gegen 10 Uhr

Das Programmieren beginnt

Meinen Tag verbringe ich vorwiegend mit aktuellen .NET-Technologien (beispielsweise mit .NET Core und Azure). Im Moment arbeite ich gemeinsam mit meinem Team an einer Reporting-Lösung, die wahrscheinlich langfristig die bisherige Lösung in unserem Standard-Produkt ersetzt. Und vielleicht auch noch anderweitig eingesetzt wird.

Gemeinsam mit meinen 10 Teamkollegen sitze ich in einem Großraumbüro. Auf unseren Wunsch hat TXS dafür extra mehrere kleinere Räume umgebaut. Wir arbeiten viel effektiver zusammen, auch weil wir so alles von den anderen mitbekommen.


TXS befindet sich im Wandel – ich wirke mit

Unser Team ist richtig fit und ziemlich agil. Mit täglichen Stand-Ups, Sprints, Reviews und Retros. Heißt: Wir arbeiten gemeinsam daran, unsere neue Unternehmensvision mit Leben zu füllen und Ziele zu formulieren. In bereichsübergreifenden Teams. Klassisches Projektmanagement ist bei uns kaum noch zu finden.

Das bringt echt richtig was. Gerade, wenn es darum geht, Ideen zu entwickeln und mit Experimenten Veränderungen zu erarbeiten. Da kann sich bei uns jeder gleichberechtigt einbringen.

Alles, was es an Ergebnissen gibt, pinnen wir dann an unsere Strategie Map – die Wandel-Wand. So ist es für alle sichtbar.


14.00 Uhr

Schwierigkeiten löst man im Team

Dass wir so viel im Team machen und besprechen, war für mich von Anfang an ein großer Pluspunkt bei TXS. Zusammen finden wir Ideen und Lösungen, auf die vermutlich keiner alleine gekommen wäre. Gleichzeitig hat jeder im Team aber auch Zeit, sich allein und in Ruhe mit verschiedenen Problemstellungen auseinanderzusetzen.

Das ist in unserem Bereich super wichtig. Denn unsere größte Herausforderung ist nicht unbedingt das Entwickeln an sich, sondern die Aufgabe, herauszufinden, was im Sinne unserer Kunden entwicklungswert ist. Am meisten Spaß dabei macht mir, Neues zu lernen und Probleme zu lösen.


Regelmäßiger Open Friday

Einmal im Monat an einem Freitag ist bei uns Open Friday, eine besondere Form des Open Space. Jeder Mitarbeiter kann hier teilnehmen und sich einbringen oder selbst einen Slot anbieten. Ich bin, wenn möglich, immer dabei, obwohl es freiwillig ist. Weil mich vieles von dem wirklich interessiert, was da in den verschiedenen Slots à 50 Minuten gesagt und vorgestellt wird.

Wir arbeiten vorwiegend an fachspezifischen und technischen Themen. Es ist aber auch Platz für Experimente, Brainstorming oder Fragen aus der Freizeit. Auch zu unserem Wandel haben wir viel diskutiert. Daraus ist zum Beispiel unsere aktuelle Unternehmensvision entstanden. Toll finde ich, dass wir am Ende noch zusammensitzen und den Open Friday mit Bier und Softgetränken ausklingen lassen.

Entspannen und Netzwerken im Pausenraum

Wenn ich dann mal etwas Ruhe oder Abwechslung brauche, gehe ich zum Essen oder Entspannen in den Pausenraum. Dort haben wir auch einen Fernseher und eine Spielekonsole, an der ich regelmäßig zusammen mit meinen Kollegen zocke. Ab und zu organisieren wir sogar abends private Spielrunden – mit Chips und Cola.

Aber auch Meetings finden hier statt. Und Mob-Programming. Dabei sitzen wir dann alle im Team an einer Workstation und arbeiten zusammen an einer Fragestellung oder einem Problem.

Neugierig, wie was bei uns läuft?

Dann wirf einen Blick in die Job Stories. Hier schaust du unseren Mitarbeitern quasi über die Schulter und erlebst mit ihnen einen exemplarischen Tag bei TXS!

Spannende Anfragen, viel Raum für optimale Lösungen – für Antje ist Langeweile ein Fremdwort.

Produktsupport

1 Tag bei TXS
Daily Stand-up, Team-Organisation über Boards – Jonas hat viel Spaß mit modernen Arbeitsmitteln.

Consulting Securitization

1 Tag bei TXS

Du willst mehr erfahren und Teil des TXS Teams werden?

Tina Philipp

"Gemeinsam mit Kollegen ein Ziel zu verwirklichen, macht mir besonders viel Spaß."


Fon: +49 40 88150 0
E-Mail: karriere@txs.de
 

Nehmen Sie Kontakt zu TXS auf

Wählen Sie das Thema, das Sie interessiert:

oder schreiben Sie uns eine kurze Nachricht mit Ihrer Anfrage:

Wonach suchen Sie?

Suchergebnisse beschränken auf: